Über mich


Meine Tätigkeit

 Ich unterstütze Menschen

mit Bewusstseins- und Energiearbeit dabei,

sich von mentalen, emotionalen und energetischen

Blockaden zu lösen, damit sich ihre Kraft entfalten kann. 



Meine Qualifikation

Ich bin zertifizierte Lebensberaterin, Mentaltrainerin und Energetik-Coach. Die Schwerpunkte meiner Ausbildung lagen in den Bereichen

 

  •   Systemische Beratung im Einzelsetting,
  •  Innere Kind-Arbeit,
  •  Paar- und Sexualberatung,
  •   Ganzheitliches Mentaltraining und
  •   Ganzheitliche Energiearbeit.


Meine Biografie

1980 geboren

in Schwäbisch Hall


2001 Abitur

 

2001-2007

Lehramtsstudium an der Universität Stuttgart

- Deutsch und Geschichte (LA Gym und M.A.)

 

 2008 - 2015 Lehramtstätigkeit

- mit Teilabordnung am Kultusministerim

Baden-Württemberg 

2011-2013

Aufbaustudium an der PH Ludwigsburg

- Bildungsmanagement (M.A.)

 

2014-2015 Lebenskrise

- Studium der angewandten Quantenphysik

 

2016 Ausbildung zum Lebensberater

- Praxisgründung



Meine Philosophie


 Die einzige Konstante im Universum

ist der Wandel.

(Heraklit von Ephesos)


In keiner Lebensphase stecken derart viele und umfangreiche Möglichkeiten, sich selbst näher zu kommen und die eigene Kraft zu erleben als in der Krise – davon bin ich überzeugt, denn ich habe es selbst erlebt. Geht man der eigentlichen Bedeutung des Wortes Krise nach, stellt man fest, dass dieser Begriff ursprünglich keinen Zustand (und schon gar keinen depressiven!) bezeichnete, sondern vielmehr eine Phase des Übergangs, also einen Prozess der Veränderung. 

Die meisten Menschen sehen in Veränderungsprozessen etwas Negatives. Schließlich ist der Mensch bequem und strebt nach Sicherheit. Er lässt Gewohntes erst los, wenn es nicht mehr anders geht. Solange er noch ausreichend Willen besitzt, daran festzuhalten, wird er dies tun. Selbst dann, wenn er schon längst weiß, dass es ihm nicht (mehr) gut tut.

Wer jedoch lernt, mit solchen Vorgängen umzugehen und Unterstützung von außen anzunehmen, kann die Krisenzeit nutzen, um seinem wahren Selbst zu begegnen, sich von Fremdbestimmung zu befreien und (möglicherweise bereits seit Langem notwendige) Änderungen in seinem Leben vornehmen. Jeder von uns wird früher oder später mit der Frage konfrontiert, ob er seine Wandlungsprozesse aus Angst ignorieren oder sich ihnen stellen und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten zur Weiterentwicklung nutzen möchte.

Mit meiner Arbeit stehe ich Menschen, die sich in einer solchen Phase des Umbruchs befinden, als Begleiterin, Spiegel und Unterstützerin zur Seite.